Verspannungen selbst lösen

Häufig verspannt? Mit diesen 8 Übungen kannst du deine Verspannungen selbst lösen


Bist du auch häufig verspannt? Verspannungen können vielfältige Ursachen haben. Mit nur wenigen Minuten pro Tag und mit Hilfe der folgenden Übungen kannst du deine Verspannungen selbst lösen. Probiere sie aus!

das könnten die ursachen deiner verspannungen sein

Ob von der Arbeit im Büro oder vom Warten auf den Bus in eisiger Kälte, wir alle litten schon einmal unter Verspannungen. Ihre Ursachen sind vielseitig:

  • Anspannung (körperlich und/oder psychisch)
  • Ruckartig falsche Bewegungen
  • Zu langes Verharren in einer falschen Körperhaltung (z.B. am Schreibtisch)
  • Stress
  • Zu wenig Bewegung
  • Zähneknirschen
  • Unpassende Matratzen
  • Falsches Schuhwerk
  • Häufiges ins Handy schauen (der sog. Handynacken)

verspannungen selbst lösen – mit diesen 8 übungen

Um Verspannungen selbst lösen zu können, musst du zunächst herausfinden, wo die Verspannung sitzt. Die Symptome einer Verspannung sind unterschiedlich, je nach Körperregion. Hast du Schmerzen beim Bewegen der Bereiche Hals, Schulter oder Nacken?

Oder kannst du deinen Brustkorb nur schwer bewegen und fühlen sich deine Rippen wie zusammengeschnürt an? Wenn du es hinkriegst, den Schmerz zu verordnen, kann es nun an die konkreten Übungen gegen Verspannungen gehen.

4 übungen, wie du Verspannungen im Nacken selbst lösen kannst

1 Probiere eine Selbstmassage

Du brauchst nicht immer gleich einen teuren Physiotherapeuten, um lästige Nackenschmerzen loszuwerden. Auch eine Selbstmassage kann Muskelverspannungen im Nacken lösen. Ein leichtes Massieren der Schulter- und Nackenpartie reicht bereits aus. Durch das vorsichtige Massieren signalisierst du deinem Nervensystem, dass es die Verspannung im betreffenden Bereich senken soll. Ganz nebenbei wird die massierte Körperpartie durchblutet und warm. Das trägt ebenfalls zu einer Linderung deiner Schmerzen bei. Wie du das machen kannst, zeigt dir dieses Video.

2 Wärme deinen Nacken mit einem Kirschkernkissen

Gerade bei der Arbeit  vergessen wir oft, auf eine aufrechte Körperhaltung zu achten. Mit etwas Glück hast du bei der Arbeit eine Mikrowelle. Ein Kirschkernkissen (Provisions-Link) kannst du in Drogerien i. d. R. für unter 5 Euro bekommen. Stell dies mit einem Glas Wasser in eine Mikrowelle und lege es dir anschließend um den Nacken. Die Wärme lässt dich wie von selbst entspannen. Natürlich kannst du diese wohltuende Methode auch abends nach der Arbeit anwenden.

3 Höre nicht auf, dich zu bewegen

Eigentlich möchten wir uns bei Nackenverspannungen am liebsten gar nicht bewegen. Das ist jedoch genau der falsche Weg, wenn du deine Verspannung selbst lösen willst. Hingegen helfen dir leichte Bewegungen, deine Muskulatur zu lockern. Es gibt viele Möglichkeiten für mehr Fitness im Alltag zu sorgen. Fahre doch z.B. mal mit dem Fahrrad zur Arbeit oder mache in der Mittagspause einen kleinen Spaziergang. Achte dabei auf eine gerade Haltung. Kreise einmal deine Schultern. So lockerst du deine Halspartie. Und deine Nackenverspannung löst sich langsam. Merke dir: Bewegung und Wärme sind die beiden wichtigsten Sofortmaßnahmen bei Verspannungen.

4 Nimm ein Bad

Mit nur 20 Minuten Auszeit kannst du nicht nur deine Nackenverspannungen lösen, sondern dich auch mal wieder um dich selbst kümmern. Verschaffe dir mit einem 20-minütigen Bad eine kleine Ich-Zeit. Wohltuende Badezusätze aus Kräutern oder Aroma-Öle (Provisions-Link) beschleunigen die Heilung.

4 übungen, wie du Verspannungen im Brustkorb selbst lösen kannst

1 Massiere dich selbst

Mit einer Selbstmassage kannst du auch solche Verspannungen selbst lösen, die im Brustkorb sitzen. Du musst dafür nicht deinen ganzen Brustkorb massieren. Sondern nur die sogenannten Triggerpunkte. Taste deinen Brustkorb dazu vorsichtig ab. Welche Stellen schmerzen? Genau dort solltest du ihn massieren. Mit Vorsicht. Massiere erst den Bereich, der nah an der schmerzenden Region liegt. Taste dich dann langsam mit behutsamen kreisenden Bewegungen zum Schmerz vor.

2 Dehne deine Brustmuskulatur

Im Brustkorb kannst du Verspannungen selbst lösen, indem du die Brustmuskulatur dehnst. Stelle dich für diese Übung vor eine Wand (dein Blick zeigt zur Wand). Strecke deine Arme nach links und rechts aus. Die Handflächen berühren die Wand. Die Arme sind auf Schulterhöhe. Nun drehe deinen Kopf langsam nach rechts und ziehe deine linke Hand weg vom Körper. Du solltest nun eine Dehnung auf der linken Seite deiner Brust spüren. Halte diese Dehnung für ein paar Sekunden. Dann wiederhole die Übung auf der rechten Seite.

3 Profitiere von der Handtuchübung

Rolle ein Handtuch an der langen Seite zusammen. Greife es mit der linken Hand am linken Ende und mit der rechten Hand am rechten. Stelle dich aufrecht hin. Hebe deine Arme an, bis sie auf Schulterhöhe sind. Strecke sie ganz durch. Achte dabei darauf, dass deine Schultern tief sind. Nun hebe beide Arme langsam nach oben über deinen Kopf. Dann vorsichtig weiter nach hinten. Dabei ziehst du das Handtuch mit den Armen leicht auseinander, bis du eine Dehnung spürst.

4 Weite deinen Brustkorb im Sitzen

Mit dem letzten Tipp kannst du nicht nur im Brustkorb, sondern auch in der Nackenmuskulatur deine Verspannungen selbst lösen. Dafür setzt du dich auf einen Stuhl oder Hocker ohne Lehne. Dein Rücken zeigt zu einem Tisch. Lege nun die Arme nach hinten. Deine Handflächen liegen auf dem Schreibtisch. Ziehe nun sanft deine Schulterblätter zusammen. Achte darauf, dass du kein Hohlkreuz machst. In dieser Haltung atmest du nun gleichmäßig tief ein und aus.

Verspannungen selbst lösen ist kein Hexenwerk

Wie du gesehen hast, kannst du dank einfacher Übungen deine Verspannungen selbst lösen. Sowohl während der Arbeit als auch Zuhause finden sich verschiedene Möglichkeiten: Einfache Dehnungen, Atemübungen, Bewegung oder Wärme lösen Verspannungen im Brustkorb und im Nackenbereich.

Wenn du merkst, dass du im Stress bist und sich wieder Muskelverspannungen anbahnen, höre in dich hinein: Wo sitzt der Schmerz? Dann nimm dir die Zeit und kümmere dich um deine Gesundheit und dein Wohlbefinden.

 

Bild: Keenan Constance auf Unsplash


2 Replies to “Häufig verspannt? Mit diesen 8 Übungen kannst du deine Verspannungen selbst lösen”

  1. Eine Bekannte hat mit Kiefergelenkknacken zu tun. Diese Übungen werde ich ihr einmal empfehlen. Vielleicht bringt es ja etwas Linderung.

    1. AUTHOR

      Hallo Mia, schön, dass du unsere Tipps als hilfreich empfindest und deiner Bekannten weitergibst. Sollte das Knacken jedoch nicht besser werden, empfehlen wir, einen Arzt aufzusuchen.
      Alles Gute für euch,
      Lena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.