Bewusst leben

Bewusst leben und mehr Life Balance: Unsere 3 Highlights


Und schon wieder ist ein Monat vergangen. Die Zeit rast. Und das Leben mit ihr. Was uns diesen Sommer dabei geholfen hat, für uns mehr Life Balance zu schaffen und wie wir bewusst leben, wollen wir dir nicht vorenthalten.

Unsere Top 3 in diesem Sommer

1 Abendroutine: Mit der aktuellen Lieblingslektüre zur Ruhe kommen

Was hilft, abends schneller zur Ruhe zu kommen und ist eine gute Alternative zu Handy oder Fernseher? Lena hat für sich herausgefunden, dass Lesen für sie eine Möglichkeit ist, um herunterzufahren. Sie kann durchs abendliche Lesen nicht nur besser einschlafen, sie lernt auch noch etwas dazu. Und das nicht gezwungenermaßen, sondern mit Begeisterung und einem tiefen Gefühl von Zufriedenheit. Ihre aktuelle Lieblingslektüre: Ernährungskompass (Provisions-Link). Der Autor Bas Kast beschäftigt sich hier mit vielen verschiedenen Ernährungstrends. Anhand von Studien räumt er mit Ernährungsmythen auf und gibt hilfreiche Tipps für den Alltag mit an die Hand. Wer Interesse an Ernährungswissenschaft hat und ein gewisses Verständnis für biologische Hintergründe mitbringt, dem wird dieses Buch Spaß machen.

2 Reisetagebuch: Flitterwochen bewusst genießen

Verliebt, verlobt, verheiratet. So erging es Kristina diesen Sommer. Zwischen all den Hochzeitsgeschenken gab es eine Sache, die sogar mit in die Flitterwochen durfte: Dieses Reisetagebuch für die Flitterwochen (Provisions-Link). Mit Tagebuchschreiben hatte sich Kristina vorher noch nie wirklich beschäftigt, und mit Journaling erst recht nicht. Dennoch hat sie festgestellt: Tagebuchschreiben ist gar nicht so langweilig. Es gibt die Möglichkeit, die erlebten Momente festzuhalten und diese so auch später nochmal zu durchleben. Und das auf eine positive und anschauliche Art und Weise. Auch ein paar organisatorische Vorteile, wie Checkliste für den Abreisetag, bietet das Reisetagebuch. Die Besonderheit: Es sind nicht irgendwelche Gedanken, Gefühle und Momente, die da festgehalten werden, es sind die einer “Newlywed”. Für Kristina hat das Buch dazu beigetragen, das Erlebte bewusst zu genießen und auch in gewisser Weise zu reflektieren. Also wenn du deine Flitterwochen noch vor dir hast: Probier es aus (auch für etwas “schreibfaule” Menschen geeignet)!

3 Yoga To Go: Balance für unterwegs

Yoga hat viele Vorteile –  die hat auch Lena für sich entdeckt. Und Yoga kombiniert mit frischer Luft und Natur ist nochmal mehr etwas Besonderes. Es hilft nicht nur zu entspannen, es bringt einen einfach wieder in Balance. Einfach bewusst leben. Gerade im Sommer gibt es unzählige Möglichkeiten, Yoga im Freien zu praktizieren. Egal ob morgens vor der Arbeit bei Sonnenaufgang auf dem Balkon, nach dem langen Bürotag im Stadtpark oder am Wochenende bei den Schwiegereltern im Garten. Das Praktische ist, dass außer der Matte kein Equipment benötigt wird. Es ist also flexibel, einfach und trotzdem effektiv. Lenas aktuelle Lieblings-Yogavideos sind von Mady Morrison: Summerbody Vinyasa Yoga Flow und Sonnengruss Yoga Morgen Routine. Der erste Flow eignet sich super für zwischendurch oder auch für abends. Der Sonnengruß ist perfekt für den Start in den Tag, optimalerweise auf dem Balkon oder woanders unter freiem Himmel. Wenn du noch nicht unter die Yogis gegangen bist und Lust bekommen hast, dann probier es aus! Falsch machen oder verlieren kannst du nämlich nichts, sondern nur gewinnen: Balance und Energie!

Balance is not something you find, it’s something you create.
– Jana Kingsford

Genauso sehen wir das auch! Du kannst deine Balance im Leben selbst beeinflussen. Du selbst kannst etwas tun, um deine Lebensqualität und deine Life Balance zu erhöhen. Also triff die Entscheidung und leg los!

 

Bild: Simon Maage auf Unsplash


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.