Avocado Tag: Das muss gefeiert werden


Wir lassen es uns natürlich nicht entgehen, zur Feier des heutigen Tag der Avocado auch auf unseren Tellern eine entsprechende Leckerei zu genießen: Gesundes Schokomousse mit Avocado und nur 2 weiteren Zutaten gibt’s jetzt.

Kaum vorstellbar, dass wir als richtige Avocado Lover noch nicht auf momentsfor.me über die Superfrucht geschrieben haben! Ist aber tatsächlich so, was hiermit schnellstens nachgeholt wird. Auch wenn sie einen riesen Hype verursacht und auch wenn der zunehmende Anbau umstritten für die Umwelt ist: Die Avocado ist ein extremer Nährstoff-Booster und wirkt sich positiv auf unsere Gesundheit und auch unsere Laune aus.

Warenkunde: Peace, Love & Avocado

Die Avocado ist ein guter Lieferant für eine Reihe von wichtigen Nährstoffen, die wir im Alltag benötigen. Sie ist reich an:

  • Kalium: Neben Bananen, Brokkoli und Spinat ist die Avocado ein weiterer Superstar am Kalium-Himmel. Besonders wichtig für unsere Muskel- und Nervenzellen zur Weiterleitung von Signalen.
  • Folsäure: Besonders wichtig für die Entwicklung von Kindern im Mutterleib vor und während der Schwangerschaft.
  • Vitaminen: v.a. B-Vitamine, Vitamin K, Vitamin E und Vitamin C
    Ungesättigten, also gesunden Fettsäuren: Diese wirken antientzündlich und sind gut für das Herz, ähnlich wie Olivenöl.
  • Ballaststoffen: Leisten einen wichtigen Beitrag zur Darmgesundheit und fördern die Verdauung. Mind. 30 Gramm Ballaststoffe pro Tag sind empfehlenswert.
  • Antioxidantien: Lutein ist ein Antioxidant, das vor Augenkrankheiten schützen kann.

3 Avocado Tipps To Go

  1. Kombiniere andere Gemüsearten mit Avocado, um das volle Nährstoffpotenzial der Lebensmittel auszuschöpfen. Denn: Fettlösliche Vitamine (A, E, K) können durch Avocados besser aufgenommen werden.
  2. Integriere Avocados in deine Ernährung, wenn du Gewicht verlieren oder einfach bewusster essen willst: Sie rufen ein langanhaltendes Sättigungsgefühl hervor (durch den hohen Anteil an gesunden Fetten), sodass du deine Zwischenmahlzeiten sicher reduzieren kannst.
  3. Probier mal Avocado-Öl zum Braten von Lebensmitteln – eine willkommene Abwechslung zum Olivenöl, das wir alle kennen (und auch lieben, aber Neues schadet ja nie).

Avocado Mousse: Das Rezept

Wir wollen dir heute eine Variante zeigen, auf die du vielleicht nicht sofort stößt, wenn du an Kochen mit Avocado denkst. Eine süße Variante für viel Genuss.

Zutaten

für 2 Portionen 
1,5 Avocados
3 ELKakao
1 EL Honig oder Ahornsirup

Zubereitung: Easy Peasy

Die Zubereitung ist so einfach, dass wir nicht mal eine Nummerierung brauchen. Einfach das Fleisch der Avocado zusammen mit den restlichen Zutaten im Mixer zu einem cremigen Mousse verarbeiten. Als Dekoration passen hervorragend Beeren, Mandeln oder Roh Kakao Nibs (Provisions-Link).

Lass es dir schmecken und genieße deinen Avocado-Tag!

Inspiriert durch Wunderweib und Eatsmarter.

Bild: FOODISM360 auf Unsplash


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.