Nicecream

Gesundes Bananeneis zum Dahinschmelzen: 3 Nicecream-Rezepte


Du suchst nach einer gesunden und süßen Abkühlung ohne Zuckerzusatz? Dann haben wir heute die perfekte Schlemmerei für dich: Nicecream, Bananeneis zum Selbermachen.

Bananeneis mit dem gewissen Etwas

Nicecream ist mittlerweile ein absoluter Trend und  insbesondere bei Bloggern sehr beliebt. Und ganz ehrlich: wir verstehen, warum! Dieses Bananeneis ist nicht nur lecker und gesund, sondern auch schnell zubereitet. Wir sind auf jeden Fall begeistert und können uns warme Sommertage ohne Nicecream kaum noch  vorstellen ;). Und das Beste ist: deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Du kannst verschiedenste Variationen kreieren und anschließend direkt genießen. Wie? Das verraten wir dir jetzt.

3 Sorten zum Verlieben

Du kannst die verschiedensten Variationen mit Bananeneis herstellen. Wir haben uns in folgende Sorten verliebt: Waldfrucht-Nicecream, Bananeneis mit Nuss und Schokosoße und Mango-Kokos-Traum. Für alle Sorten haben wir gefrorene Bananenstücke als Basis verwendet. Dazu schneidest du einfach die Bananen in etwa 1,5cm dicke Scheiben und frierst sie für mindestens 5 Stunden ein.

 

Mango-Kokos-Traum

Zutaten

für eine große Schüssel 

3 gefrorene Bananen (in Stücke geschnitten)
300g frische Mango
50-100ml Kokosmilch
Kokoschips

Zubereitung

Mango und Kokosnuss – für uns zwei Früchte, die absolut nach Sommer schreien. Deshalb fiel die Wahl auf unser Lieblingsrezept schnell, unser persönlicher Mango-Kokos-Traum. Für die Basis die Bananen kurz antauen lassen und dann mit einer Küchenmaschine oder einem leistungsstarken Mixer cremig rühren. Anschließend die Mango schneiden und in das Bananeneis geben. Zusammen mit der Kokosmilch mixen. Die fertige Mango-Kokos-Creme in Dessertgläser füllen und mit Kokoschips toppen.

 

Waldfrucht-Nicecream

Zutaten

für eine große Schüssel 

3 gefrorene Bananen (in Stücke geschnitten)
150-200g Früchte (z.B. TK Waldfrüchte)

Zubereitung

Die angetauten Bananen wieder schön cremig rühren. Anschließend entweder frische Früchte (z.B. Himbeeren und Heidelbeeren) oder tiefgekühlte Früchte hinzugeben und ebenfalls cremig rühren. Die Nicecream mit frischen Früchten verzieren und fertig!

 

Bananeneis mit Nuss und Schokosoße

Zutaten

für eine große Schüssel 

3 gefrorene Bananen (in Stücke geschnitten)
½ Tasse Erdnussmus (am liebsten selbstgemacht)
6-8 Datteln, entkernt
2 EL Kakaopulver
¼ Tasse Wasser
gesalzene Erdnüsse

Zubereitung

Zunächst kümmerst du dich um die Schokosoße: Dafür die Datteln klein mixen und mit dem Wasser und dem Kakaopulver und 2 Teelöffeln Erdnussmus cremig rühren. Nachdem du die angetauten Bananen wieder mit dem Mixer in eine Creme verwandelt hast, kannst du das Erdnussmus hinzugeben und nochmal gut verrühren. Jetzt nur noch das Eis und die Schokosoße verteilen und mit gesalzenen Erdnüssen garnieren.

Bananeneis – Nicer Scheiß

Wenn du jetzt immer noch nicht überzeugt bist, dann probier es aus! Eine bessere Abkühlung im Sommer gibt es nicht.

Übrigens: Du kannst alle Bananeneis-Sorten entweder sofort genießen, oder noch etwas im Kühlschrank kühlstellen und später essen. Unser Tipp: Die Creme über Nacht im Kühlschrank lassen und am nächsten Tag zum Frühstück im Müsli, zum Porridge oder zu deinen Frühstücksmuffins genießen. Für uns ist das der perfekte Start in den Tag 🙂

Inspiriert durch: Healthyrockstar.com & Gruenesmoothies.de

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.