Einfach glücklich sein

Einfach glücklich sein: 9 Tipps für mehr Glücksgefühle im Alltag


Jeder kennt die Tage, an denen wir einfach frustriert sind. Mit allem. Manchmal ist einfach glücklich sein eben gar nicht so einfach! Doch es gibt Wege, wie du auch an solchen Tagen für Glücksgefühle sorgen kannst.

Was bedeutet Glück überhaupt?

Glück wird oft mit einem sorgenfreien Leben in Verbindung gebracht. Oder bestimmten materiellen Dingen wie das neueste Handy, die größte Wohnung oder die schönsten Kleider. Doch so einfach ist es nicht. Denn im Leben läuft nunmal nicht immer alles glatt. Genauso wenig machen uns materielle Dinge auf Dauer glücklich. Aber was ist Glück dann?

Glück bedeutet für jeden etwas anderes

Wenn wir uns näher mit dem Glücklichsein beschäftigen, merken wir, dass Glück für jeden etwas anderes bedeutet: Der eine erfreut sich an den Blumen auf der Wiese, dem anderen fällt der tolle Flitzer auf dem Parkplatz auf. Mancher genießt einfach einen ruhigen Moment im Park. Und freut sich über die Sonne auf dem Gesicht. Deshalb müssen wir alle für uns selbst herausfinden, was uns glücklich macht.

Glück ist etwas, das wir selbst in der Hand haben

Unser Leben ändert sich ständig. Probleme und Herausforderungen tauchen auf. Auch unsere Stimmung hat Hochs und Tiefs. Trotzdem können wir auch in diesen Momenten einfach glücklich sein: Indem wir sie annehmen und das Beste daraus machen. Wenn wir hingegen negativ reagieren und uns stressen lassen, macht uns das unglücklich. Unsere Reaktion auf Veränderungen haben wir selbst in der Hand!

Glück ist Einstellungssache

Glück ist die Einstellung, positiv durch’s Leben zu gehen. Und wahrzunehmen, was schön ist und gut läuft. Das sind oft kleine Dinge im Leben. Denn sie machen unseren Alltag aus. Deshalb bedeutet Glücklichsein auch, dass wir aufmerksam und dankbar für das Positive im Alltag sind. So wie uns die Hygge-Lebensphilosophie verdeutlicht.

Glück und Unglück

Es braucht nicht viel, um glücklich zu sein: 9 Tipps

Wie du gesehen hast, braucht es nicht viel, um glücklich zu sein. Es kommt ganz auf dein persönliches, subjektives Empfinden für Glück, deine Reaktion auf Veränderungen und deine Einstellung an.

Dennoch haben wir diese Tage, an denen wir nicht einfach glücklich sein können. Die nachfolgenden Tipps können dir dabei helfen, kleine Glücksmomente in deinen Alltag einzubauen. Und aufmerksamer für die kleinen Dinge im Leben zu sein, die dich glücklich machen.

1 Führe ein Glückstagebuch

Trainiere deinen Glückmuskel. Halte Ausschau nach dem Glück. Schreibe dir jeden Abend mindestens drei neue Dinge auf, die dich an dem Tag glücklich gemacht haben. Z.B. in dieses schöne Glückstagebuch (Provisions-Link). Mit der Zeit verlagert sich deine Aufmerksamkeit und du entdeckst immer mehr Glück.

2 Sorge für Abwechslung im Alltag

Ohne Abwechslung kommt uns das Leben langweilig vor. Wir werden müde und energielos. Probiere deshalb häufiger mal etwas Neues. Ändere ab und an deine Routinen. Und biete auch deinen Sinnen Abwechslung, z.B. in dem du neue Rezepte ausprobierst.

3 Lächle

Studien haben bewiesen, dass Lachen sofort glücklich macht. Denn es veranlasst deinen Körper, Glückshormone auszuschütten. Lache andere Menschen an. Oder einfach dich selbst. Z.B. wenn du morgens das erste Mal in den Spiegel schaust. Du bekommst garantiert ein lächeln zurück!

4 Wecke gute Erinnerungen

Denke an Erfahrungen, die dich glücklich gemacht haben. Vielleicht siehst du dir auch ein paar alte Bilder an. Diese Momente lassen dich nicht nur kurz dem Alltag entfliehen. Sie werden auch ziemlich sicher Glücksgefühle in dir hervorrufen.

5 Sei bewusst dankbar

Dankbarkeit kann dein Schlüssel zu Glück und Wohlbefinden sein. Führe dir täglich bewusst die Dinge vor Augen, für die du dankbar bist in deinem Leben. Das kann der gute Kaffee am Morgen sein, das leckere Mittagessen oder deine Familie. Egal was es ist, es wird ein Gefühl der Zufriedenheit in dir hervorrufen.

6 Genieße Vorfreude

Plane ein Projekt wie zum Beispiel eine Reise, die Renovierung deiner Wohnung oder ein Brunch mit Freunden. Male dir jedes einzelne Detail aus und schreibe es auf. Wecke deine Begeisterung, deinen Plan in die Realität umzusetzen. Schon der Volksmund weiß: „Vorfreude ist die schönste Freude!“ Genieße sie.

7 Schenke dir Ich-Zeit

Meist ist ein Tief ein Signal, dass wir nicht mehr in Balance sind. Schlaf, Ernährung und Bewegung beeinflussen unsere Stimmung. Kümmern wir uns also gut um uns, sind wir auch ausgeglichener. Gönne dir deshalb jeden Tag eine kleine Ich-Zeit. Und mach das, was dich glücklich macht. Genieße z.B. ein besonderes Getränk. Lies ein paar Seiten in einem inspirierenden Buch (Provisions-Link) oder Magazin. Oder mache einen Spaziergang in der Natur.

8 Pflege deine Freundschaften

Verbringe Zeit mit deinen Freunden und deiner Familie. Nähe, Gespräche, gemeinsame Unternehmungen gehören zu den schönsten Erinnerungen, die wir haben. Sorge dafür, dass du deinen Schatz an Erinnerungen vermehrst.

9 Sorge für Momente der Ruhe

Um dem Alltagsstress standzuhalten, braucht dein Körper regelmäßig Ruhe. Kurze Momente, in denen du einfach mal inne hältst und Energie tankst. Glücklich sein – das geht schon mit wenigen Minuten Stille. Z.B. mit einer einfachen Meditationsübung oder einer einfachen Entspannungsübung.

Fazit: Glücklich sein ist kein Lebensziel

Glücklich sein ist kein Lebensziel. Wir wollen schließlich nicht erst in 20 Jahren glücklich sein. Sondern genau jetzt. In diesem Moment. Deshalb gilt der altbekannte Spruch:

Es gibt keinen Weg zum Glück. Glücklich-sein ist der Weg.
– Buddha

Du hast es also selbst in der Hand! Mach das, was dich glücklich macht. Freue dich über deine Fähigkeiten und dein Können. Sei zufrieden mit dem, was du hast. Und egal, was kommt: Versuche das Beste daraus zu machen.

 

Bild: Andre Hunter auf Unsplash


2 Replies to “Einfach glücklich sein: 9 Tipps für mehr Glücksgefühle im Alltag”

  1. Sehr schöner Beitrag! Danke für die vielen tolle Tipps zum Nachdenken. 
    Schau gerne auch auf unserem Blog vorbei, da haben wir einen Beitrag zum Thema, mit welchen Tipps man am besten den Herbstblues überwindet und ganz schnell wieder glücklich wird 🙂

    1. Liebe Daria, vielen Dank, das Kompliment geben wir gern zurück. Den Herbstblues zu bekämpfen ist gerade jetzt ein guter Ansatz, wenn es draußen immer kälter wird. Danke also für deine Tipps, testen wir in den nächsten Tagen gleich mal aus. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.