Achtsamkeit beim Reisen

5 Tipps für mehr Achtsamkeit beim Reisen


Viele von uns sind reiseverliebt. Unsere heutige Gastautorin Carla ist es auch. Auf ihrem Blog geht es z.B. um Achtsamkeit, Ayurveda, Reisen und vegane Rezepte. Wir freuen uns sehr über ihre Tipps für mehr Achtsamkeit beim Reisen.

Reisen ist die gesündeste Sucht.

Wunderschöne Orte entdecken, andere Kulturen kennen lernen, neue Kontakte knüpfen… Ich liebe das Reisen einfach so sehr! Je mehr ich von der Welt sehe, desto offener werde ich ihr gegenüber. Und am Schönsten ist es doch, diese Erlebnisse mit voller Achtsamkeit wahrzunehmen. Das Hier und Jetzt zu genießen. Du fragst dich, wie es möglich ist, auch beim Reisen achtsam zu sein und deine Rituale beizubehalten? Ich verrate dir heute 5 Tipps, die auch dir dabei helfen können, auf Reisen achtsam zu sein und in Balance zu bleiben.

So nimmst du achtsamkeit mit auf reisen

Reisen heißt Neues kennenzulernen. Du wirst vielleicht überrascht und brichst aus der „täglichen Routine“ und deinen Gewohnheiten aus. Da geht die Achtsamkeit manchmal schnell verloren. Doch auch auf Reisen gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, dich einfach mal einen kurzen Moment zurückzuziehen. Um dann wieder voll und ganz im Jetzt zu sein und die Reise zu genießen.

Kennst du das, wenn du dich ganz genau an einen Moment zurückerinnern kannst? Vielleicht erinnerst du dich an das milde Wetter, an den angenehmen Wind, an das Meeresrauschen, an die intensiv duftenden Gewürze auf dem Markt, an den Straßenkünstler, der so schön gesungen hat… Oft sind das Momente, die du gar nicht erwartet und einfach entdeckt hast. Weil du achtsam warst und die Augen offen hattest. Mit den folgenden 5 Tipps erlangst du mehr Achtsamkeit auf deinen Reisen:

1 Nimm deine Rituale mit

Bestimmt hast du auch Rituale, die du im Alltag gerne machst. Eine Morgen-Meditation, eine Tasse Kaffee oder Tee, ein paar Minuten Dehnen, bevor dein Tag startet.Was auch immer dein Ritual ist, lass es nicht Zuhause liegen, sondern packe es mit in den Koffer! Nimm deine Rituale mit, egal wohin du reist. Denn sie fördern die Achtsamkeit, entspannen dich und tun einfach gut.

2 Genieße mit allen Sinnen

Achtsamkeit bedeutet, das „Jetzt“ mit allen Sinnen wahrzunehmen. Nimm dir auch auf Reisen immer mal wieder eine kleine Auszeit und genieße den jetzigen Moment mit all deinen Sinnen. Nimm die Geräusche, den Geschmack, den Geruch und alles, was du siehst, ganz bewusst wahr. Oft sind die Sinneswahrnehmungen auf Reisen nämlich noch viel intensiver.

3 Nutze Wartezeiten

Auf Reisen gibt es viele Momente, z.B. am Flughafen, an denen sich Wartezeiten ergeben. Diese „Lücken“ kannst du nutzen, um Achtsamkeit zu praktizieren. Und dich mit dir selber zu verbinden. Mache eine kleine Meditation, nimm ein paar tiefe Atemzüge oder entspanne einfach deinen Kiefer und deine Stirn. Und dann kann’s voller Energie weitergehen.

4 Reise langsam

Egal ob beim Städtetrip oder auf einer Rundreise, plane genügend Zeit ein! Denn genügend Zeit zu haben, um das Land bzw. die Stadt zu erkunden ist wertvoll. Und für achtsames Reisen braucht es nun mal mehr Zeit, dafür kannst du alles viel bewusster und intensiver erleben. Du entdeckst Dinge, die du sonst vielleicht nie gesehen hättest. Also plane deine Reise möglichst so, dass du „langsam“ reisen und alles genießen kannst. Plane vielleicht auch mal einen Nachmittag in einem schönen Park, denn die Natur hilft immer, sich wieder zu erden und mit sich selbst zu verbinden.

5 Öffne dich und genieße die Zeit

Genieße einfach die schöne Zeit und öffne dich für das Neue! Und das Schöne, das dich erwartet. Genieße jeden einzelnen Moment deiner Reise. Alle schönen Eindrücke, alle neuen Entdeckungen, die du erleben darfst. Nimm dein Glück wahr und sei dankbar dafür.

Diese Tipps können dir persönlich helfen, um auch auf Reisen deine Achtsamkeit zu erhöhen oder beizubehalten. Und so deine Reise-Momente bewusster wahrzunehmen. Hast du noch weitere Tipps? Fällt es dir leicht, Achtsamkeit auf Reisen „mitzunehmen“?

Wir danken Carla für ihren wertvollen Beitrag und wünschen ihr weiterhin viel Freude beim Reisen! Und natürlich viele tolle Momente, die ihr noch lange in Erinnerung bleiben.

 

Besuche Carla auf ihrem Blog carlakatharina.

Das Bild zeigt Carla auf einer ihrer Reisen. Sieht aus, als hätte sie ihre Achtsamkeit mit in den Koffer gepackt! 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.